HOCHLEISTUNGS-ABSCHRECKÖLE MIT SEHR SCHNELLER ABSCHRECKWIRKUNG

DURIXOL Hochleistungs-Abschrecköle mit sehr schneller Abschreckwirkung zeichnen sich durch ein besonders intensives Abschreckverhalten aus. Ihr Einsatz erfolgt insbesondere beim Abschrecken in Durchlauf- und Schachtofenanlagen mit offenen Abschrecksystemen sowie bei der Tauchbadabschreckung nach der Flamm- und Induktionserwärmung.

Ein besonderer Vorteil ist die hohe Prozesssicherheit aufgrund der überlegenen Produktstabilität. Die Öle besitzen eine praktisch unbegrenzte Lebensdauer und erfordern einen minimalen Aufwand für Überwachung und Badpflege.

Durch die hohe Verdampfungsfestigkeit, die geringe Viskositätslage, den geringen spezifischen Verbrauch und die besonders gute Abreinigung ergibt sich zudem eine unübertroffene Wirtschaftlichkeit auch bei schwierigsten Anwendungen.

ProduktKinematische Viskosität (40°C)Flammpunkt C.O.CAnwendungs­temperaturTypische Anwendungsbereiche
DURIXOL V3510 mm²/s160°C50 - 80°CAbschrecken von Massenteilen wie z. B. Schrauben und Verbindungselementen, Federn, Schmiedeteilen usw.; insbesondere geeignet für den Einsatz in Durchlaufanlagen, in Einzelfällen auch für das chargenweise Abschrecken in offenen und geschlossenen Abschrecksystemen
DURIXOL 712 mm²/s170°C40 - 70°CAbschrecken von Massenteilen wie z. B. Schrauben und Verbindungselementen, Federn, Schmiedeteilen usw. in Einzelteil- oder Chargenabschreckung in offenen Abschrecksystemen
DURIXOL 411 mm²/s160°C50 - 80°CAbschrecken von Massenteilen wie z. B. Schrauben und Verbindungselementen, Federn, Schmiedeteilen usw. in Einzelteil- oder Chargenabschreckung in offenen Abschrecksystemen
DURIXOL 35008 mm²/s168°C50 - 80°CAbschrecken von Massenteilen wie z. B. Schrauben und Verbindungselementen, Federn, Schmiedeteilen usw. in Einzelteil- oder Chargenabschreckung in offenen Abschrecksystemen
DURIXOL 400013 mm²/s197°C50 - 130°CBevorzugt in geschlossenen Abschrecksystemen einsetzbar
SYNABOL 900010 mm²/s222°C50 - 130°CBevorzugt in geschlossenen Abschrecksystemen einsetzbar

Typische Werkstoffe:    35B4, 37C4, C35, C45, C75S, 19MnB4, 20MnB5, 22MnB4, 23MnB4, 32CrB4, 51CrV4, 38Si7, 46Si7, 61SiCr7

Typisches Bauteilespektrum: Federn

Typisches Bauteilespektrum: Schrauben und Verbindungselemente

Typisches Bauteilespektrum: Schmiedeteile

HOCHLEISTUNGS-ABSCHRECKÖLE MIT SCHNELLER ABSCHRECKWIRKUNG

Charakteristisch für unsere DURIXOL Hochleistungs-Abschrecköle mit schneller Abschreckwirkung ist ihr intensives und zugleich besonders spannungs- und verzugsarmes Abschreckverhalten. Sie sind daher für ein besonders breites Spektrum im Hinblick auf Werkstoffe, Bauteile und Wärmebehandlungsverfahren geeignet und bieten höchste Flexibilität für unterschiedlichste Wärmebehandlungsprozesse und die Anwendung in Mehrzweckkammeröfen, Schachtöfen, Durchstoßanlagen, Durchlaufanlagen oder Fixtur-Härteanlagen.

Ein besonderer Vorteil ist die hohe Prozesssicherheit aufgrund der überlegenen Produktstabilität. Die Öle besitzen eine praktisch unbegrenzte Lebensdauer und erfordern einen minimalen Aufwand für Überwachung und Badpflege.

Die außerordentlich hohe Verdampfungsfestigkeit der Öle bei zugleich niedriger Viskositätslage erlaubt die sehr gute Durchströmung auch optimierter Chargen. Aufgrund des geringen spezifischen Verbrauchs und guter Abreinigung ergeben sich zudem Vorteile im Hinblick auf Oberflächenqualität und die Gesamtprozesskosten.

ProduktKinematische Viskosität (40°C)Flammpunkt C.O.CAnwendungs­temperaturTypische Anwendungsbereiche
DURIXOL W7221 mm²/s200°C50 - 130°CEinsatzstähle, Vergütungsstähle, Werkzeugstähle in offenen und geschlossenen Abschrecksystemen, universell einsetzbar
DURIXOL W7121 mm²/s200°C50 - 110°CEinsatzstähle, Vergütungsstähle, Werkzeugstähle in offenen und geschlossenen Abschrecksystemen, universell einsetzbar
DURIXOL 720024 mm²/s230°C50 - 130°CEinsatzstähle, Vergütungsstähle, Werkzeugstähle in offenen und geschlossenen Abschrecksystemen, universell einsetzbar
DURIXOL W71HC28 mm²/s220°C50 - 110°CEinsatzstähle, Vergütungsstähle, Werkzeugstähle in offenen und geschlossenen Abschrecksystemen, universell einsetzbar
SYNABOL 24040 mm²/s245°C100 - 180°CFür Sonderanwendungen, nur in offenen Abschrecksystemen

Typische Werkstoffe:    31CrV3, 100Cr6, C60, 34CrNiMo6, 16MnCr5, 20MnCr5, 20MoCr4, 25MoCr4, 42CrMo4, 50CrV4, 18CrNiMo7-6

Typisches Bauteilespektrum: Antriebs- und Steuerketten

Typisches Bauteilespektrum: Handwerkzeuge

Typisches Bauteilespektrum: Schaftkegel- und Stirnräder

MEHRBEREICHS-ABSCHRECKÖLE MIT VERZUGSARMER ABSCHRECKWIRKUNG

Wichtigstes Merkmal der DURIXOL und SYNABOL Mehrbereichs-Abschrecköle mit verzugsarmer Abschreckwirkung ist ihr gesteigertes und zugleich besonders spannungsarmes Abschreckverhalten. Die Öle sind daher besonders für das Abschrecken verzugs- und rissempfindlicher Bauteile aus höher legierten Stahlqualitäten und komplexen Bauteilgeometrien geeignet. Hier werden besonders gleichmäßige und verzugsarme Härteergebnisse erzielt.

Aufgrund der besonderen Produktkonzeption der Mehrbereichs-Abschrecköle kann das Abschreckverhalten durch Einstellen höherer Ölbadtemperaturen zusätzlich angepasst werden.

Ein besonderer Vorteil ist die hohe Prozesssicherheit aufgrund der überlegenen Produktstabilität. Die Öle besitzen selbst bei erhöhten Anwendungstemperaturen eine praktisch unbegrenzte Lebensdauer und erfordern einen minimalen Aufwand für Überwachung und Badpflege.

Durch die außerordentlich hohe Verdampfungsfestigkeit ergibt sich ein besonders gleichmäßiges Abkühlverhalten über den gesamten Chargenquerschnitt. Die geringere Maß- und Formänderung trägt außerdem dazu bei, die Prozesskosten zu senken.

ProduktKinematische Viskosität (40°C)Flammpunkt C.O.CAnwendungs­temperaturTypische Anwendungsbereiche
DURIXOL W55HS63 mm²/s230°C50 - 130°CAbschrecken von verzugs- und rissempfindlichen Bauteilen, wie z. B. Verzahnungsteile in geschlossenen und offenen Abschrecksystemen sowie in Fixturhärteanlagen
DURIXOL 550037 mm²/s253°C50 - 130°CAbschrecken von verzugs- und rissempfindlichen Bauteilen, wie z. B. Verzahnungsteile in geschlossenen und offenen Abschrecksystemen sowie in Fixturhärteverfahren
DURIXOL W2133 mm²/s215°C50 - 130°CAbschrecken von verzugs- und rissempfindlichen Bauteilen, wie z. B. Verzahnungsteile in geschlossenen und offenen Abschrecksystemen sowie in Fixturhärteverfahren
DURIXOL W2546 mm²/s228°C50 - 150°CAbschrecken von verzugs- und rissempfindlichen Bauteilen, wie z. B. Verzahnungsteile in geschlossenen und offenen Abschrecksystemen sowie in Fixturhärteverfahren
SYNABOL 31056 mm²/s300°C100 - 180°CFür Sonderanwendungen, nur in offenen Abschrecksystemen
SYNABOL 200034 mm²/s246°C50 - 130°CFür Sonderanwendungen, nur in offenen Abschrecksystemen

Typische Werkstoffe:    18CrNiMo7-6, 16MnCr5, 20MnCr5, 90MnCrV8, 90CrV8, X38CrMoV5-3, 115CrV3, X40CrMoV5-1

Typisches Bauteilespektrum: Getriebeteile

Typisches Bauteilespektrum: Doppelstirnräder (LKW – Heavy Duty)

Typisches Bauteilespektrum: Gangradwellen

HEISSBAD-ABSCHRECKÖLE

DURIXOL Heißbad-Abschrecköle zeichnen sich durch eine außerordentlich verzugsarme Abschreckwirkung aus. Sie werden daher für das Abschrecken von besonders verzugs- und rissempfindlichen Bauteilen unterschiedlichster Dimensionen und Geometrien eingesetzt.

Darüber hinaus sind sie für das Anlassen/ Entspannen sowie als Dichtungstassenöl geeignet.

Die Öle weisen eine sehr hohe Verdampfungsfestigkeit sowie eine sehr hohe Flammpunktlage auf. Ein besonderer Vorteil ist neben dem außerordentlich spannungsarmen Abschreckverhalten die überlegene thermische Stabilität, und sie erfordern einen geringen Aufwand für Überwachung und Badpflege.

ProduktKinematische Viskosität (40°C)Flammpunkt C.O.CAnwendungs­temperaturTypische Anwendungsbereiche
DURIXOL HR87-5107 mm²/s264°C80 - 180°CAbschrecken von besonders verzugsempfindlichen Bauteilen wie Getriebeteilen, Spindeln, Führungen, Lagerringen, Platinen usw. in offenen und geschlossenen Anlagen
DURIXOL HR88A140 mm²/s260°C80 - 150°CAbschrecken von besonders verzugs-empfindlichen Bauteilen wie Getriebeteile, Spindeln, Führungen, Lagerringen, Platinen usw. in offenen und geschlossenen Anlagen
DURIXOL HR80A116 mm²/s268°C80 - 180°CAuch als Anlassöl oder Dichtungstassenöl einsetzbar
DURIXOL A650A460 mm²/s310°C150 - 250°Cauch als Anlassöl oder Dichtungstassenöl einsetzbar

Typische Werkstoffe:    C100, 18CrNiMo7-6, 16MnCr5, 20MnCr5, 50MnCrV8, 115CrV3, 100Cr6, X210Cr12

Typisches Bauteilespektrum: Großvolumige Verzahnungsteile
Quelle: Wittmann Härterei GmbH, Uhingen, Germany
 

Typisches Bauteilespektrum: Maschinenstricknadeln

Typisches Bauteilespektrum: Chirurgisches Besteck

VAKUUM-ABSCHRECKÖLE

DURIXOL Vakuum-Abschrecköle bieten ein geregeltes, spannungsarmes Abschreckverhalten bei zugleich besonders leichter Entgasbarkeit. Die Öle besitzen eine geringe Neigung zur Aufnahme von Feuchtigkeit und ermöglichen besonders helle Bauteiloberflächen. 

Die Öle sind speziell für den Einsatz in Vakuumanlagen mit integriertem Ölbad konzipiert. Sie ergänzen das Verfahren der Gasüberdruckabschreckung, wenn aufgrund der Stahlqualitäten und Bauteilgeometrien eine höhere Abschreckleistung erforderlich ist.

Die Öle weisen eine sehr hohe Verdampfungsfestigkeit auf. Besonders vorteilhaft ist die unübertroffen hohe thermische Stabilität und der minimale Aufwand für Überwachung und Badpflege.

ProduktKinematische Viskosität (40°C)Flammpunkt C.O.CAnwendungs­temperaturTypische Anwendungsbereiche
DURIXOL H22228 mm²/s204°C40 - 60°CAbschrecken von spannungs- und verzugsempfindlichen Bauteilen und Werkzeugen, z. B. für die Textilindustrie oder das prozesssichere, chargenweise Abschrecken von Getriebeteilen nach der Niederdruckaufkohlung
DURIXOL H44459 mm²/s228°C60 - 100°CAbschrecken von spannungs- und verzugsempfindlichen Bauteilen und Werkzeugen, z. B. für die Textilindustrie oder das prozesssichere, chargenweise Abschrecken von Getriebeteilen nach der Niederdruckaufkohlung

Typische Werkstoffe:    16MnCr5, 20CrNiMoS6-4, 27MnCr5, 20MnCr5, 20MnCrB5, 15CrNi6, 14NiCr14, 14NiCrMo13-4, 18CrNiMo7-6

Typisches Bauteilespektrum: Getriebeteile

Typisches Bauteilespektrum: Verzahnungsteile

Typisches Bauteilespektrum: Unterschiedliche Verzahnungsteile
Quelle:Wittmann Härterei GmbH, Uhingen, Germany

Unsere weiteren Prozessstoffe